Projekt BSC 20.21

Das Projekt hat das Ziel den Club nachhaltig wirtschaftlich und sportlich zukunftsfähig zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen ist es notwendig eine hinreichende Anzahl an Mitgliedern in der Altersgruppe 18 – 40 Jahre zu gewinnen. Um hierfür die Voraussetzungen zu schaffen, wollen und müssen wir die Attraktivität des Clubs zu erhöhen. Die neu gewonnene Attraktivität soll anschließend durch flankierende Werbemaßnahmen in einen Zuwachs an Mitgliedern münden. So der grundsätzliche Plan. Es ist uns klar, dass das Ganze ziemlich ambitioniert ist, wir sehen darin allerdings die alleinige Möglichkeit mittelfristig zu überleben. Einzelne Maßnahmen werden derzeit diskutiert, konzipiert und budgetiert, so etwa:

  • Aussenwerbung (Fassade, Bretterzaun zur Stuttgarter Str)
  • neuer, heller Eingangsbereich, inkl. attraktiverer Treppenabgang
  • neues Mobiliar, neue Wandgestaltung, neue Beleuchtung
  • attraktive Webseite
  • Fernseher / Monitore / Kamerasystem an allen Tischen
    • Monitor / Livestream / Werbung in der ESG Gaststaette
  • Reservierungssystem fuer Tische
  • Mögliche Kooperation mit Tennis
    • zB Kombipaket Tennis im Sommer, Billard im Winter
  • Schnuppermitgliedschaften  / Gruppenmitgliedschaften / Angebote für Studenten / Angebote für ESG Mitglieder
  • Kooperationen mit Pool / Snooker / eBillard
  • Trainings- und Turnierangebot, zB Stadtmeisterschaft im Vierball (für Nichtmitglieder J)
  • erweiterter Mannschaftsbetrieb, zB. Freie Partie Mannschaft
  • erweiterter Turnierbetrieb, zB Clubmeisterschaften
  • … und alles was euch noch so einfällt und uns nicht eingefallen ist

Eure Mitwirkung:

Gerne nehmen wir weitere Anregungen zum Projekt auf. Es versteht sich von selbst, dass sich aufgrund begrenzter Resourcen, vor allem Geld, aber auch Zeit, nicht alles, oder zumindest nicht alles auf einmal umsetzen lässt. Deshalb erstellen wir in den nächsten 2 Monaten eine Planung was wir prioritär anpacken wollen und wieviel das kostet. Hilfreich wäre es natürlich auch, wenn ihr anbieten würdet mit anzupacken (Geld, Zeit), jeder wie er eben kann.

You may also like...

2 Responses

  1. Björn says:

    Bilder der neuen Möbel wären toll

    • Lass uns die auspacken die schon da sind 🙂
      Die anderen sind nicht im Internet bestellt, zumindest die meisten nicht. Ich hab Bilder auf meinem Telefon, die sind aber nicht professionell, deshalb wuerde ich die nicht auf die Seite stellen wollen.
      Gruss, Hans

Leave a Reply to Hans Dahringer Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *